Ich habe zwar schon ein Video gemacht, dennoch denke ich hat der neue RacerStar All-in-One auch hier seinen eigenen Eintrag verdient. Warum? Er ist einfach das perfekte Stück FPV-Racer Elektronik. Er bringt in einem kleinen Format – nicht größer als ein normaler FC – alles mit was man auf einem Racer braucht. Ich finde das absolut revolutionär, aktuell gibt es wenig vergleichbares auf dem Markt. Alle anderen Betaflight AIO’s sind deutlich größer, schwerer, teurer. Was hat der RacerStar StarF3S alles an Board?

  • F3 Flightcontroller mit MPU6000 über SPI angebunden.
  • 4 x 30A BLHeli_S ESCS (35A Peak)
  • 1A starkes 5v BEC
  • Current Sensor
  • Betaflight kompatibles OSD
  • 3 zusätzliche UARTS (Einer davon wird vom seriellen Receiver belegt).

Zum Verbauen reicht es also die 4 Motoren anzuschliessen, die FPV Kamera, den Videosender und den RC Receiver eurer Wahl. Betaflight läuft fantastisch auf dem Board – im Zusammenspiel mit den ESCs ist DSHOT 600 möglich. Ich bin schon von der Flugperformance mit Stock-PIDs mehr als begeistert.

Wegen dem Preis, der einfachen Handhabung und der tollen Performance wird dieses AIO Board in Zukunft auch Grundlage der Komponentenlisten hier werden.

Zu beziehen gibts das Board hier bei Banggood (etwa 50 EUR).