China Whoop anstatt Tiny Whoop

Der Tiny Whoop ist in meinen Augen der einzig ware Home Racer. Mit dem kleinen Impeller-Kopter kann man Indoor auch in kleinen Wohnungen wirklich richtig gut um die Möbel rasen. Und dank dem Impeller System ist das für Mitbewohner und Möbel auch relativ ungefährlich. Es muss aber nicht zwingend der originale Inductrix als Ausgangsbasis benutzt werden, denn der ist nicht ganz billig und funktioniert nur mit Spektrum Sender. Da auch an dem viele Teile getauscht werden müssen empfiehlt es sich einfach dem perfekten Whoop-Clone selbst aus Einzelteilen zu bauen. Das Ergebnis ist ein Tiny-Whoop Style Homeracer mit guter Kamera und starken Motoren der mit der FrSky Taranis gesteuert werden kann und Cleanflight/Betaflight nutzt.

Fangen wir mit dem Frame an:

Wir verwenden den Frame vom Eachine E010, er hat in etwa die selben Maße wir ein Inductrix Frame.

Eachine E010 RC Quadcopter Spares Parts Frame (ca 2,50 EUR)

Dazu gibt es die passenden Propeller:

Eachine E010 RC Quadcopter Spares Parts Blades (ca 1,70 EUR)

Dazu benötigen wir diese Motoren:

4X Original Upgrade 615 6x15mm 59000RPM Coreless Motor (6,49 EUR)

Das Herzstück des kleinen Flitzers ist der Flightcontroller:

Der Betaflight-fähige FC mit F3 Prozessor hat Buchsen für unsere Motoren und den RC-Empfänger gleich eingebaut. Deswegen ist es wichtig das ihr die Variante nehmt die zu Eurer Funke passt (DSM(Spektrum), Flysky oder FrSky).

Eachine Beecore F3_EVO_Brushed ACRO Flight Control (ca 28 EUR)

Natürlich benötigen wir noch eine FPV Kamera, Aufgrund des geringen Platzes kommt nur eine All-In-One Lösung in Betracht:

Eachine TX01 NTSC Super Mini AIO 5.8G 40CH 25MW (ca 25 EUR)

Eine passende Halterung gibt es bei Banggood auch:

Camera Fixing Mount for Tiny Whoop (ca 2,15 EUR)

Dann braucht es eigentlich nur ein paar Akkus die genug Leistung haben den BeeCore, Kamera und die Motoren zu betreiben. Ich Empfehle euch diese hier:

Upgrade Eachine H8 Mini H8 3D Battery 3.7V 260mAh (ca 3.70 EUR pro Stück)

Mit denen habt ihr dann genug Power und eine Flugzeit von etwa 3 Minuten.

Das Tolle an der Lösung sich die Sachen so einzeln zu bestellen ist das ihr so wirklich nur um die 70 EUR investiert für den kleinen Flitzer und dann aber keine Upgrades mehr machen müsst und auch keine unnötigen Teile gekauft habt oder über habt.

 

Allgemein

6 Kommentare

  1. Ich kann den China Whoop auch empfehlen. Geiles Teil für die Wohnung und auch im Freien macht er eine gute Figur. Innerhalb 30 Minuten läßt sich der kleine Schreihals zusammen bauen und ist Flugbereit. Wie Tobi schon schreibt ist es wohl der einig wahre HomeRacer, der auch einige Crashs durch sein geringes Gewicht aushält.

    1. Ein Board mit Radiolink Unterstützung gibts es noch nicht. Man könnte in den Frame vom E010 einen normalen brushed FC einbauen und dann einen Radiolink Mini Receiver, das wird natürlich ein paar gram schwerer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.