5″ Mini Quad Bauanleitung

Ich freue mich euch endlich den „finalen Schritt“ meiner kleinen Einkaufsliste hier zu präsentieren. Viele sind hier schon lange dabei, kennen noch den allerersten Anfang wo ich meine Einkaufsempfehlungen in einem Google Doc gepflegt habe. Darauf ist langsam diese Webseite entstanden und ab und zu gabs auch schon mal YouTube Videos. Jetzt habe ich aber endlich das Video produzieren können welches die Einkaufsliste komplett macht. Es ist eine Bauanleitung die euch super detailliert und Schritt für Schritt erklärt wie ihr genau die Komponenten aus dem 2019er Setup zusammenbaut und in die Luft bekommt.

Ich hoffe wirklich das wir damit Einsteigern eine Hilfe bieten können noch besser in das Hobby FPV einzusteigen. Wenn es gut angenommen wird möchte ich gerne noch weitere deutschsprachige Videos zu Betaflight Einstellungen, Tuning etc erstellen also klickt fleissig, liked und subscribed;)

 

By |2019-02-03T21:17:44+00:00Februar 3rd, 2019|Allgemein|0 Comments

Eachine Wizard X220HV

Hoho ein neuer Wizard ist verfügbar. Da lohnt sich ein genauer Blick denn traditionell ist der Wizard von Eachine ein regelrechter Verkaufsknaller und für viele Piloten die erste Einstiegsdrohne.

Deutlich moderner ist er geworden! Er kommt mit einem Dropped-Deck Frame, zum ersten Mal gibt der Wizard seine traditionelle Form etwas auf. Das tut dem Flugverhalten natürlich ganz gut, ein niedriger Schwerpunkt ist immer besser. Auch die etwas merkwürdig anmutenden Carbon-Seitenwände sind Geschichte. Man kann sagen rein optisch sieht der Wizard jetzt absolut wie ein moderner Miniquad aus. Und nicht nur optisch macht er was her – auch die Features können sich sehen lassen. Denn er hat nicht nur eine Marken Cam von Foxeer an Board und einen per Smart Audio konfigurierbaren Videosender sondern es gibt obendrauf noch ein eingebautes Speedybee Modul mit dem ihr den Wizard per Smartphone konfigurieren könnt und einen Buzzer mit Backup Batterie (Hellgate-Style).

Ich freue mich persönlich sehr das Eachine den neuen Wizard auf 6S ausgelegt hat. Es gibt dadurch wirklich keinerlei Nachteile und man geniesst eine längere Flugzeit und weniger Leistungseinbrüche gegen Ende des LiPos –  das ganze Quad arbeitet einfach viel effizienter.

Die Motoren sind gut verarbeitet, höchstens vielleicht etwas schwer mit 35g pro Motor. Mit 1650kv kommen sie wirklich am aller untersten Ende der kv-Skala für 6S an, Eachine versucht das auszugleichen in dem Propeller mit einem relativ hohen Pitch beiliegen. Leider hat sich Eachine immer noch nicht von dem veralteten Konzept der CW/CCW Gewinde an den Motoren verabschiedet. Das geht wirklich garnicht und ist einfach nur nervig.

Sogar die Cam kommt mittlerweile mit einer 2,5mm Linse, leider sorgt die Verkabelung und fehlende Filterung dafür das trotzdem noch immer ein paar Streifen im FPV Bild bleiben.

Alles in allem hat Eachine hier aber ein sehr rundes Paket abgeliefert. Alles ist sauber aufgebaut und gut konfiguriert. Als Anfänger wird man da gut mit loslegen können. Trotzdem empfehle ich immer den ersten Quad selber zu bauen, warum und mit welchen Teilen lest ihr hier in meiner Einkaufsliste.

Eachine Wizard X220HV ca 160 EUR

By |2018-12-19T17:59:28+00:00Dezember 19th, 2018|Allgemein|0 Comments

Neue Racerstar SPROG X Motoren verfügbar

Sehen gut aus oder? Finde ich auch. Endlich ein paar neue – moderne – Motoren von Racerstar, natürlich zum gewohnt guten Preis. Es gibt sie aktuell in grau, blau, rot und schwarz und in verschiedenen Größen. Die 2206/2300kv Variante wird künftig die empfohlene in unserer Hardwareliste sein. Hier findet ihr diese und alle weiteren Konfigs:

Racerstar SPROG X 2206 2300KV (5 Stück ca 38 EUR)

Racerstar SPROG X 2207 2400KV (5 Stück ca 40 EUR)

Racerstar SPROG X 2205 2300KV (5 Stück ca 37 EUR)

By |2018-05-21T09:49:35+00:00Mai 21st, 2018|Allgemein|0 Comments

Boscam RC200/Virhuck Mini FPV Screen

Wer die Videos von Steele Davis und Eric Konasty verfolgt wird ihn schon ein paar mal gesehen haben: Den Boscam RC200 Mini FPV Screen.

Mittlerweile sind das Teil bequem auf Banggood zu bekommen.

Und was soll ich sagen ich liebe das Teil jetzt schon, ob als Mini Lunchbox:

Oder selbst-Bau Tango:

Fairerweise sei erwähnt: Das Teil kann kein Raceband. Mir ist es nicht so wichtig, denn ich fliege eigentlich nur Raceband 6 und die Frequenz gibts innerhalb der unterstützten Bänder, aber manchen stört es vielleicht. Es gibt aber für Bastler auch einen Mod der das Teil um Raceband und DVR erweitert.

Aktualisierte Version von Topsky mit Raceband ca 33 EUR

By |2018-12-19T12:25:13+00:00März 13th, 2018|Allgemein|0 Comments

Eachine Pro58 – bestes Diversity-Modul für Fatshark!

Das Eachine Pro58 Modul hatte ich schon einmal im Test und sogar ein Video darüber gemacht. „Damals“ war ich von der Hardware sehr begeistert, die Software fand ich jedoch etwas eingeschränkt von der Funktionalität her. Ich hatte damals schon gesagt, dass damit zu rechnen ist das die beliebte Achillez FPV Firmware wohl demnächst auf dem Modul laufen wird – denn erste Tests waren da schon erfolgt.

Was ich nicht vorausgesehen habe ist allerdings die Qualität in der die Achillez FW auf das Pro58 kommt und das Feuerwerk an Features welches die Entwickler da abfackeln. Ehrlich gesagt habe ich das ganze etwas aus dem Auge verloren und bin erst durch den (wie immer) sehr guten und detaillierten Artikel Philipp Seidel wieder darauf aufmerksam geworden.

Ich habe mir daraufhin gleich ein Pro58 geschnappt und die Firmware darauf geflasht und teste das nun seit ein paar Tagen an meinen Lieblingsspots – vor allem dort wo ich ziemlich genau weiss wie mein Laforge V2 performed hat. Und was soll ich sagen, ich weiss nicht ob es der STM F1 Prozessor ist (kein anderes Modul hat so einen schnellen Prozessor) oder die Hexerei die der gute George in seiner Firmware macht aber das FPV Bild und die Diversity Leistung des Moduls ist einfach nur der Wahnsinn.

Dabei wird das PRO58 Modul nicht mal sonderlich warm, hat einen sehr entspannten Stromverbrauch und ist dabei auch noch das flachste All-in-One Modul mit 2 Receivern. Ernsthaft das True-D ist super klobig dagegen.

Von den neuen Funktionen nutze ich nur einen geringen Teil, aber auch da sind ein paar echte Highlights dabei wie der Lap Timer oder der Kerveros Mode der leichte Abweichung in der tatsächlichen Sendefrequenz mit dem zweiten Empfänger ausgleicht. Zudem gibt es sogar die Möglichkeit durch eine kleine Hardware Modifikation ein OSD in der Brille zu bekommen.

Insgesamt ist die Kombi aus PRo58 und Achillez aktuell meine klare Empfehlung.

Das Pro58 bekommt ihr hier bei BG, achtet darauf die Version mit beiliegender Abdeckung zu erwischen:

Eachine PRO58 RX Diversity 40CH 5.8G OLED (ca 26 EUR)

Die Achillez Pro Firmware ist kostenpflichtig und wird auf eurer Modul lizensiert. Zu bekommen hier:

AchilleΣ Plus for Eachine PRO58 (11 EUR)

Falls noch nicht vorhanden benötigt ihr noch einen STM Linker USB Adapter:

3.3V 5V XTW ST-LINK V2 STM8 / STM32 Simulator Programmer ( ca 3 EUR)

Selbst wenn wir den benötigten Programmer mit einrechnen haben wir dann etwa 40 EUR ein Modul das die deutlich teurere Konkurrenz mal eben in den Schatten stellt.

Gewinnspiel

Zusammen mit dem Entwickler der AchilleΣ Firmware verlose ich 2 Lizenzen für die Firmware hier auf dem Blog! Unter allen Kommentaren die bis zum Sonntag den 7. Januar 2018 22:00 Uhr hier zu diesem Artikel eingehen, ihr müsst also einfach nur einen Kommentar da lassen.

Update: Das Gewinnspiel ist beendet! Vielen Dank allen Teilnehmern. Gewonnen haben: Berat und Andi H. Wir benachrichtigen Euch per E-Mail, bitte auch den Spam-Filter checken.

 

By |2018-01-07T23:01:17+00:00Januar 3rd, 2018|Allgemein|47 Comments

Spinfast DroneVention in Hannover

Ich möchte euch auch hier gerne auf die Spinfast DroneVention am 17. + 18.2.2018 in Hannover hinweisen. Das wird mit Sicherheit ein Mega-Event und ich empfehle Euch in jedem Fall vorbei zukommen. Mehr Infos zu dem Event findet ihr auf spinfast.de.

Tickets für das Event könnt ihr hier online bestellen, aktuell gibt es noch stark limitierte „Early Bird“ Tickets zum Sonderpreis.

 

By |2017-11-30T15:23:38+00:00November 30th, 2017|Allgemein|0 Comments

FuriBee X140 – Der perfekte 3″ Brushless!

Wollt ihr euch für den Winter einen kleinen 3″ Racer aufbauen um drinnen im Hallen oder Parkhaus optimal fliegen zu können? Der Furibee X140 könnte genau Euer Ding sein! Der fertig aufgebaute Mini Racer von Gearbest hat kraftvolle 1306 Brushless Motoren im richtige Acro-Manöver zu fliegen, ist schön leise und leicht und vor allem: fertig Aufgebaut. Aktuell ist er für um die 100 EUR zu bekommen:

FuriBee X140 140mm Micro Brushless FPV Racing Drone – BNF

und damit günstiger als jeder Selbstaufbau.

Auf unserem Youtube Kanal gibt es auch ein Video dazu:


 

 

By |2017-11-23T13:12:00+00:00November 23rd, 2017|Allgemein|0 Comments

Das perfekte Ladegerät für Tinywhoop 1S Lipo!

Dieses Ladegerät geistert gerade unter diversen Labels durch das Internet. Das Original am günstigsten gibt es natürlich bei Banggood.com 😉 Tatsächlich ist dieser Lader aber sehr interessant. Er lädt einzeln angesteuert bis zu 6 der kleinen Lipos und bietet pro Port drei der gängigsten Anschlüsse. Das eigentlich Highlight ist aber: Man kann an jedem Port individuell einstellen ob HV geladen werden soll oder auch nicht. Perfekt also für diejenigen die bei Lipos im Einsatz haben. Die 6-26v Eingangsspannung kann man entweder per XT60 oder Rundstecker DC anliefern.

Der USB Stecker ist übrigens nicht zum Monitoren oder Firmwareupdates – es handelt sich schlicht im eine USB Ladebuchse.

By |2017-11-01T16:24:26+00:00November 1st, 2017|Allgemein|0 Comments

China Whoop Upgrade: Eachine BeeCore V2 verfügbar

Unser Beitrag zum „China Whoop“ war letztes Jahr ein grosser Erfolg. Viele haben sich für den Winter und für drinnen einen Tiny Whoop ähnlichen Homeracer mit Komponenten von Banggood gebaut. Der Artikel ist so noch total valide, jedoch gibt es ein Upgrade was den Flightcontroller betrifft. Eachine hat nämlich nachgelegt und des BeeCore v2 rausgebracht. Er ist diesmal erhältlich in Varianten mit eingebautem FrSky Empfänger, DSMX/DSM2 Empfänger und FlySky. Zudem liegen jedem BeeCore nun 3 Stromkabel dabei – für die E010 Lipos, mit dem beliebten Inductrix Anschluss oder für die Lipos von der QX Serie.

Was ist sonst neu am BeeCoe v2?

  • Motorentreiber sind nun bis 10A ausgelegt
  • Integriertes Betaflight OSD
  • verbessertes Layout

Insgesamt ein solides Upgrade und durchaus zu empfehlen. Besonders das OSD finde ich klasse da sich so endlich die Batterie überwachen lässt, Telemetrie haben die eingebauten Empfänger ja leider nicht.

Eachine Beecore Upgrade V2.0 Brushed F3+OSD Flight Control Board ab 25 EUR

By |2017-10-24T15:12:03+00:00Oktober 24th, 2017|Allgemein|0 Comments

GoPro Mount Empfehlung für Session 5

Wer mit einer GoPro Session 5 auf dem Copter fliegt kennt das Problem. Viele der bei Thingiverse angebotenen Mounts sind ursprünglich für die Session 4 entwickelt. Die Session 5 hat aber bei der Verwendung von Superview einen grösseren Winkel als die 4er – so dass beliebte Mounts wie der von Clevis dann leider im Bild sind.

Aus diesem Grund habe ich bei mir schon lange einen der Mounts von CreativeDex auf dem Quad. Die haben dieses Problem nicht, sind allerdings nur aus den USA zu bestellen und daher fallen nicht unerhebliche Versandkosten an.

Der Sascha hat sich der Sache mal angenommen und den Mount von Clevis entsprechend modifiziert und ebenfalls bei Thingiverse zur Verfügung gestellt. Ich habe den am Wochenende mal gedruckt und was soll ich sagen? Funktioniert wunderbar.

Endlich gibt es einen einfachen Mount zum selber ausdrucken der ohne Einschränkungen mit der Session 5 funktioniert.

By |2017-10-23T15:13:49+00:00Oktober 23rd, 2017|Allgemein|0 Comments